PART OF THE STORY

DEINE NEUEN KOLLEG:INNEN

Hi, Ich bin Dominik

Cyber Security Consultant

 

„Die Flexibilität in Kombination mit der guten Gemeinschaft schätze ich sehr.“

Dominik hatte auf seinem Berufsweg in der IT schon verschiedene Stationen und arbeitet nun als Cyber Security Consultant bei Materna. Welche Berufserfahrung ihm besonders zugutekommt und was er an dem Job besonders schätzt, erzählt er unserer Online-Redaktion.

 

Wieso hast du dich für einen Berufsweg in der IT entschieden?

Ich habe mich schon immer für Computer interessiert und auch gelegentlich Bekannten bei ihren Computer-Problemen geholfen. Es folgten eine Ausbildung und ein Studium im Bereich der Informatik. Anschließend hatte ich verschiedene Arbeitgeber. Zuerst habe ich Software für technische Einrichtungen entwickelt, dann war ich als Systemadministrator unterwegs und durch eine Weiterbildung habe ich mich daraufhin in das Thema Security eingearbeitet. Irgendwann gab es dann zwei mögliche Wege für mich – entweder als CISO oder in der Beratung zu arbeiten. Da ich möchte, dass viele Unternehmen von meinen Erfahrungen profitieren, schlug ich den Weg in die Beratung ein. So führte mich mein Weg zu Materna.

Was genau machst du bei Materna?

Ich arbeite als Cyber Security Consultant. Das heißt, ich berate Kunden bei der Absicherung von Informationen und Daten vor äußeren und inneren Einflüssen. Durch meine Erfahrung als IT Security Administrator besitze ich viele praktische Kenntnisse, die ich sehr gut in die Beratung einfließen lassen kann. Das hat auch den Vorteil, dass ich mit den technischen Ansprechpartnern unserer Kunden auf Augenhöhe kommuniziere. Kerngeschäft meines Jobs ist die Erstellung von Sicherheitskonzepten unter Zuhilfenahme von etablierten Standards und Regelwerken.

Was macht dir an deinem Job am meisten Spaß?

Besonders gut gefällt mir die eigenverantwortliche Arbeit mit den Kunden sowie die Vielfalt an Kunden und Problemen, die ich bearbeiten kann. Diese Herausforderungen zu bewältigen, helfen mir dabei, mich auch persönlich weiterzuentwickeln. Wenn der Kunde sich dann sicher fühlt, gibt das auch mir ein gutes Gefühl.

Wie gestaltet sich dein Arbeitsalltag bei Materna in deinem Projektteam?

Für jedes Kundenprojekt bildet sich jeweils ein eigenes Projektteam. Als Senior Consultant übernehme ich dabei meistens die Rolle als interner beziehungsweise technischer Projektleiter, der die Ressourcen steuert. Im Projekt befinden wir uns im kontinuierlichen Austausch mit unseren Kunden und auch untereinander, um so für den jeweiligen Kunden das optimale Ergebnis zu erreichen.

Wie würdest du die Arbeitsatmosphäre bei Materna beschreiben?

Auch wenn wir in den Teams meistens an verschiedenen Standorten arbeiten und ich sehr viel im Homeoffice arbeite, fühle ich mich jederzeit mit allen verbunden und niemals fremd. Wenn wir uns von Zeit zu Zeit am Standort Dortmund treffen, ist es immer eine schöne Atmosphäre im Büro mit interessanten Gesprächen. Die Flexibilität in Kombination mit der guten Gemeinschaft schätze ich sehr.

Überzeuge dich selbst - Jetzt bewerben

Wenn dieser Weg für dich verlockend klingt, informiere dich jetzt über deine Jobmöglichkeiten im Stellenmarkt. Keine passende Stelle gefunden? Kein Problem, bewirb dich gerne initiativ bei uns.

Stellenmarkt erkunden Initiativbewerbung abgeben